Counter

Besucher:222390
Heute:49
Online:2

19.09.2020 in Wahlen

Der SPD Kreisverband Rottweil wählt Torsten Stumpf zum Landtagskandidat

 
Klaus Kirschner (von links), Sebastian Holzhauer, Torsten Stumpf und Mirko Witkowski.

Am Samstag, 12.September 2020, traf sich der SPD – Kreisverband Rottweil in Deißlingen In der Mehrzweckhalle, um Torsten Stumpf als Landtagskandidat und Sebastian Holzhauer als Ersatzkandidat zu wählen.

11.09.2020 in Wahlen

SPD Nomminierungsversammlung zur Landtagswahl 2021

 
Torsten Stumpf.

Der Fahrplan der SPD zur Nominierung ihrer Kandidaten für die Landtags- und die Bundestagswahl im nächsten Jahr steht. Der SPD-Kreisvorstand hat unter Leitung des Kreisvorsitzenden Mirko Witkowski in einer seiner jüngsten Versammlungen beschlossen, die Nominierungsveranstaltung für die Landtagswahl auf Samstag, 12 September, anzuberaumen. Sie findet ab 15 Uhr in der Mehrzweckhalle in Deißlingen statt, da dort die Abstands- und Hygienevorschriften optimal umgesetzt werden können.

05.06.2020 in Wahlen

Mirko Witkowski will für die SPD zur Bundestagswahl antreten

 
Mirko Witkowski möchte für den Bundestag kandidieren.

Mirko Witkowski, Vorsitzender des SPD-Kreisverbands Rottweil, bewirbt sich im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen um die Nominierung als SPD-Bundestagskandidat. Mirko Witkowski aus Schramberg (51 Jahre, verheiratet, ein Sohn) ist von Beruf Redakteur. Seit Juso-Zeiten ist er in verschiedenen Funktionen in der SPD aktiv, zum Beispiel seit über 15 Jahren als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Schramberg und als Vorsitzender des SPD-Kreisverbands Rottweil. Ebenfalls ehrenamtlich engagiert ist er bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO), unter anderem Kreisvorsitzender für die Landkreise Rottweil und Tuttlingen. Außerdem ist er Vorsitzender des Stadtverbands Soziales in Schramberg, dem Dachverband der kirchlichen und freien Sozialarbeit in Schramberg.

 

13.03.2020 in Wahlen

SPD verschiebt Nominierungsversammlung

 
Mirko Witkowski (von links) und Torsten Stumpf.

Kreis Rottweil. Der SPD-Kreisverband Rottweil verschiebt die für Samstag, 21. März, geplante Nominierungsversammlung zur Wahl des Landtagskandidaten.