Counter

Besucher:222382
Heute:33
Online:1

Der SPD-Ortsverein hat am Donnerstag seine Kandidaten für die Kommunalwahlen am 26. Mai nominiert.

Veröffentlicht am 25.02.2019 in Allgemein

Sulz a.N. Der SPD-Ortsverein hat am Donnerstag seine Kandidaten für die Kommunalwahlen am 26. Mai nominiert.

 

Die Listenplätze für die Kernstadt sind belegt: Hier hatte die SPD keine Probleme, Bewerber für den Sulzer Gemeinderat zu finden. Dann aber ist nur noch Mühlheim vertreten. "Im Glatttal haben wir schon seit Jahren keine Gemeinderatskandidaten mehr", sagt SPD-Fraktionsvorsitzender Klaus Schätzle. Für die bevorstehende Kommunalwahl fallen jetzt auch die Stadtteile Sigmarswangen und Bergfelden weg.

Einige neue Gesichter sind allerdings dazu gekommen. Insgesamt konnten für den Gemeinderat neun Kandidaten nominiert werden.

Für die Kernstadt: Klaus Schätzle (71 Jahre, seit 1984 Stadtrat), Traude Mangold (Kirchenpflegerin der evangelischen Kirchengemeinde Sulz, seit fünf Jahren im Gemeinderat), Karl Mutschler (seit 15 Jahren Stadtrat, Vorsitzender der evangelischen Verbundkirchengemeinde Sulz/Holzhausen), André Amon (Ingenieur, früherer stellvertretender Vorsitzender des Musikvereins Sulz, Erstkandidat), Georg Sinz (in der Arbeitsvermittlung tätig, Erstkandidat), Helmut Heinzmann (Dachdeckermeister, Erstkandidat), Seref Varli (arbeitet bei der Firma Dreher). Mühlheim: Manfred Stocker (Ingenieur) und Sophia Mangold (beide Erstkanidaten).

Die Kreistagskandidaten der SPD: Klaus Schätzle, Traude Mangold (beide Sulz), Hans-Peter Bausch (Dornhan), Karl Mutschler (Sulz), Reinhard Harpain (Vöhringen), Manfred Stocker (Mühlheim), Helmut Heinzmann, Georg Sinz und Seref Varli (alle Sulz).