Counter

Besucher:222382
Heute:44
Online:2

10.08.2020 in Topartikel Pressemitteilungen

Nominierung von Olaf Scholz als SPD-Spitzenkandidaten

 
v.l.n.r. Mirko Witkowski und Olaf Scholz

Witkowski begrüßt Scholz-Nominierung
Der SPD-Kreisvorsitzende Mirko Witkowski freut sich, dass die SPD mit Olaf Scholz frühzeitig den Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl 2021 nominiert hat. Für ihn ist Scholz ein erfahrener Krisenmanager und damit genau der richtige Mann in schwierigen Zeiten. Als Finanzminister und früherer Arbeitsminister sowie als Bürgermeister von Hamburg habe er hervorragende Arbeit geleistet. "Dass wir frühzeitig diese wichtige Personalentscheidung getroffen haben, gibt uns Rückenwind für die Wahlen 2021", so Witkowski. Er habe bislang immer gut mit Scholz zusammengearbeitet. Die SPD sei jetzt schon startklar und könne die Wahlen gut vorbereiten. Der Union sagt Witkowski noch heftige Grabenkämpfe voraus über deren Kanzlerkandidaten, während die SPD jetzt schon startklar sei.

06.08.2020 in Pressemitteilungen

Andreas Stoch kommt nach Deißlingen

 
Andreas Stoch

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch kommt in den Landkreis Rottweil. Nachdem er in der Reihe „Andi packt’s an“ den Tag über ein Praktikum auf einem Hühnerhof macht, kommt er am Dienstag, 11. August, um 17 Uhr, nach Deißlingen. Treffpunkt ist am Rathaus, Kehlhof 1. Andreas Stoch folgt einer gemeinsamen Einladung des SPD-Kreisvorsitzenden Mirko Witkowski und des SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Torsten Stumpf. In Deißlingen wird der SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende im Landtag, Andreas Stoch, vom ersten Bürgermeister-Stellvertreter Bruno Bantle und vom SPD-Kreisvorsitzenden Mirko Witkowski begrüßt. Anschließend gibt es einen kurzen Empfang durch Bruno Bantle mit Gästen im "Hagestall", der guten Stube der Gemeinde Deißlingen. Dem folgt ein kleiner Rundgang durch die Gemeinde mit den folgenden beiden Stationen: Neubau der Aubert-Schule und „Neue Ortsmitte“. Zum Abschluss gibt es eine Einkehr auf der Terrasse des „Orient“-Kebap-Lokals in der Gupfenstraße in Deißlingen. Dort gibt es die Möglichkeit, sich mit Andreas Stoch zu aktuellen politischen (Landes-)Themen auszutauschen. Die Veranstaltung wird um 19.30 Uhr enden. Um – auch coronabdingt - einen Überblick über die Zahl der Teilnehmer*innen der öffentlichen Veranstaltung zu haben, bittet die SPD um eine Anmeldung bis Sonntag, 9. August, 18 Uhr, bei Mirko Witkowski, E-Mail: mirko.witkowski@spd-kreisverbandrottweil.de, Telefon 07422 / 25658.

23.07.2020 in Jusos in Aktion

Jusos wachsen

 
Neu gewählter Vorstand

Jusos wachsen - Holzhauer im Amt bestätigt


Bei der Jahreshauptversammlung der Jusos im Kreis Rottweil wurde Sebastian Holzhauer einstimmig in seinem Amt bestätigt. Holzhauer hob dabei hervor, dass man im vergangenen Jahr vor Ort häufig präsent sein konnte, beispielsweise durch einen Besuch der Synagoge Rottweil gemeinsam mit den Jungen Liberalen oder eine stark frequentierte Aktion zum Weltfrauentag in Villingen in Kooperation mit den dortigen Jusos. Zudem habe man sich immer wieder zu aktuellen Themen positioniert. "Diesen Schwung möchten wir als Jusos ins neue Arbeitsjahr mitnehmen und die Stimme der jungen Generation im Kreis Rottweil sein", blickte Holzhauer auf die kommenden Monate voraus.

Bestätigt wurde dies durch die personelle Vergrößerung des Vorstands von vier auf acht Mitglieder. Mit Samuel Heinzmann, Florian Maier, Sebastian Haischt und Deniz Nadi wurden gleich vier aktive und engagierte Jusos neu in den Vorstand gewählt. Mit den ebenfalls wiedergewählten erfahrenen Vorstandsmitgliedern Ali Zarabi, Dennis Mattes und Christian Wölm bilden sie nun ein starkes Team um den Vorsitzenden Holzhauer.

Das sieht auch der stellv. Landesvorsitzende der Jusos Baden-Württemberg, Luca Baumann, so: "Die Jusos im Kreis Rottweil sind einer der aufstrebenden Juso- Kreisverbände unseres Bundeslandes. An die Gratulation für ein erfolgreiches vergangenes Jahr schließt sich bei mir gleich die Freude auf ein noch erfolgreicheres kommendes Jahr an".

Wie die vergangenen Monate wird auch dieses für die Jusos im Kreis Rottweil aufgrund der Coronakrise vor allem digital stattfinden. Hier seien bereits eine Reihe weiterer Veranstaltungen geplant.

Mirko Witkowski, Kreisvorsitzender der SPD, sprach nicht nur seinen Dank für die aktive Zusammenarbeit mit den Jusos aus, sondern freute sich auch über die einstimmige Unterstützung seiner Kandidatur als Bundestagskandidat für den Wahlkreis Rottweil/Tuttlingen. "Mit dieser Rückendeckung und den starken Jusos blicke ich mehr als optimistisch auf die anstehenden Wahlkämpfe", betont Witkowski.

19.07.2020 in Pressemitteilungen

SPD-Kreisvorstand unterstützt Bewerbung von Mirko Witkowski

 
Mirko Witkowski

 

Kreise Rottweil/Tuttlingen. Der Vorstand des SPD-Kreisverbands Rottweil unterstützt einstimmig die Bewerbung von Mirko Witkowski als SPD-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen. In seiner jüngsten Sitzung hatte das Gremium über das Thema Bundestagswahl beraten und sich geschlossen hinter die Bewerbung des SPD-Kreisvorsitzenden gestellt. Für diesen Tagesordnungspunkt hatte Witkowski die Sitzungsleitung an den stellvertretenden SPD-Kreisvorsitzenden Klaus Schätzle abgegeben. Enrico Becker, Vorsitzender des SPD-Kreisverbands Tuttlingen hatte die Unterstützung der Tuttlinger Kreis-SPD für die Kandidatur von Mirko Witkowski signalisiert. Witkowski freut sich über die einhellige Unterstützung seiner Genossinnen und Genossen: „Es ist ein tolles Zeichen und ein wunderbarerer Motivationsschub, wenn man seine Mitstreiter so geschlossen hinter sich weiß.“

06.07.2020 in Ortsverein

SPD-Ortsverein Schiltach schaut auf ein arbeitsintensives Jahr zurück

 

Am 1. Juli 2020 trafen sich die Mitglieder der Schiltacher SPD zur Jahreshauptversammlung. Bedingt durch die Auflagen während der Corona Pandemie 3 Monate später als üblich. Am Anfang standen die Berichte der ersten Vorsitzenden und der Kassiererin.