Counter

Besucher:222382
Heute:59
Online:2

20.11.2019 in Ortsverein

Schramberg: DGB und SPD zeigen Film: „Die Stille schreit“

 

Schramberg. Am 9. November jährte sich die Reichspogromnacht zum 81. Mal. Diesen Gedenktag nimmt die DGB-Region Südbaden zum Anlass, den Dokumentarfilm „Die Stille schreit“ in insgesamt sechs Städten zu zeigen. In Schramberg ist die SPD Mitveranstalter.

05.11.2019 in Kreisverband

Walter Momper spricht in Schramberg: "30 Jahre Mauerfall"

 
Berlins ehemaliger Regierender Bürgermeister Walter Momper.

Schramberg. „Es war der Wahnsinn“, überschreibt die Berliner Morgenpost ein Interview mit Walter Momper. Vor 30 Jahren fiel am 9. November 1989 die Berliner Mauer. Auf Vermittlung des langjährigen SPD-Bundestagsabgeordneten Klaus Kirschner ist es uns gelungen, den damals Regierenden Bürgermeister von Berlin in die Region zu holen.

21.10.2019 in Kreisverband

SPD-Kreisverband Rottweil trauert um Erhard Eppler

 
Wolfgang Wesner (von links) und Günter Weist gratulieren Erhard Eppler zum 90. Geburtstag.

Kreis Rottweil. Die SPD trauert um Erhard Eppler. Er wurde 92 Jahre alt. Auch im Landkreis Rottweil löste die Nachricht vom Tod des SPD-Vordenkers große Betroffenheit aus. Viele SPD-Mitglieder erinnern sich an unvergessliche persönliche Begegnungen mit ihm. SPD-Kreisvorsitzender Mirko Witkowski spricht von einem unglaublichen Verlust: „Einer der ganz großen Sozialdemokraten ist von uns gegangen. Er war seiner Zeit immer voraus.“

14.10.2019 in Kreisverband

SPD-Kreisverband Rottweil beim Landesparteitag

 
Ali Zarabi (von links) und Mirko Witkowski haben des SPD-Kreisverband Rottweil beim Landesparteitag vertreten.

Kreis Rottweil / Heidenheim. Gemeinsam haben SPD-Kreisvorsitzender Mirko Witkowski und der stellvertretende Juso-Kreisvorsitzende Ali Zarabi am Samstag die Kreis-SPD beim SPD-Landesparteitag in Heidenheim vertreten. Erfreut sind die beiden Delegierten, dass der Parteitag von wichtigen Inhalten bestimmt war.

14.10.2019 in Jusos in Aktion

Jusos und JuLis Rottweil verurteilen den antisemitischen Anschlag in Halle

 

Mit großer Bestürzung haben JuLis und Jusos Rottweil von dem brutalen Angriff auf die Synagoge in Halle erfahren, bei dem zwei Menschen getötet wurden und verurteilen ihn aufs Schärfste.